Quick multi-site terminology search | Terminologiesuche in verschiedenen Online-Quellen

For English see below

Mal eben bei linguee.com, leo.org, IATE und anderen Nachschlageseiten prüfen, was ein „gillnet“ ist und wie man dazu auf Deutsch oder Spanisch sagt, ohne etlichen Webseiten aufrufen und das Wort jedes Mal neu eintippen zu müssen – davon träume ich schon lange. Seit vielen Jahren probiere ich immer wieder Tools dafür aus, aber bisher bin ich bei keinem hängen geblieben, weil mich Unmengen von aufpoppenden Fenstern, fehlerhaften Abfragen oder sonstige Unbequemlichkeiten doch wieder dazu gebracht haben, lieber einfach die erstbeste Seite zu öffnen und zu hoffen, dass man dort gleich fündig wird.

Aber nun endlich habe ich eine Lösung gefunden, die mich so sehr überzeugt, dass sie mir einen Blog-Beitrag wert ist: Die Qtrans-Search Bar vom Übersetzerkollegen Uwe Scholz.

sb.qtrans.de Multiglossarsuche

Die Leiste liegt im Browserfenster, man gibt den Suchbegriff ein und klickt sich über die verschiedenen Schaltflächen durch die verschiedenen Quellen, wobei dann das jeweilige Suchergebnis unterhalb der Suchleiste angezeigt wird (und sich nicht zig neue Fenster öffnen). Besonders gefällt mir, dass die Search Bar nicht unaufgefordert sofort in allen Quellen sucht, sondern mich entscheiden lässt, wo wann gesucht werden soll.

Ich empfehle, jeweils ein Lesezeichen für jede benötigte Sprachrichtung zu setzen (siehe oben gleich neben „Google Drive“), dann klickt man nur noch auf das Lesezeichen, tippt den Begriff ein und klickt sich durch die Ergebnisse. Sehr flott und zielführend!

Zur Verfügung stehen, jeweils in Kombination mit Deutsch,  die Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Niederländisch, Polnisch, und dazu eine ganze Menge höchst relevanter Quellen: linguee.com, leo.org, IATE, Pons, Eurlex, Bing-Bildersuche, Definitionensuche, Acronymfinder und viele Seiten mehr, auf die ich im Eifer des Gefechts beim Dolmetschen niemals käme. Leider fehlen Sprachkombinationen ohne Deutsch (also bspw. Englisch-Spanisch). Ansonsten kann ich berichten, dass kleinere Fehlerchen durch den Besitzer schnell behoben werden.

In einer Konferenz zur Wasserrahmenrichtlinie konnte ich jüngst jedenfalls binnen einiger Sekunden nicht nur eine deutsche Entsprechung zum englischen „gillnet“ finden, sondern auch sehen, wie das Kiemennetz funktioniert und welche Rechtsakte es dazu gibt. Ich bin begeistert!

——————————————————————-

Just quickly check on linguee.com, leo.org, IATE and the like what a „gillnet“ is and how to say it in German or Spanish without having to open endless websites and type in the word time and again – I have been waiting for this to happen for ages, testing many tools without ever staying with any of them. Zillions of windows popping up, queries not working and other oddities have always brought me back to the old-fashioned way of opening the website that first comes to my mind and see if I get lucky.

Now, at long last, I have come across a tool I did not find tiresome after a few days and which I really consider worth a blog article: the Qtrans-Search Bar developed by our translator colleague Uwe Scholz.

sb.qtrans.de Multiglossarsuche

This search bar just lies in your browser window. All you do is enter the search word(s) and click on the different buttons one by one, the search results of the different sites being displayed beneath the search bar (without a new window being opened for each site). I like the fact that it does not search all the sites at once, but lets me decide which result I want to see first.

I recommend saving a bookmark for each language pair you work with (see above just next to „Google Drive“), so you’ll just click on the bookmark, type in the term and click on the buttons one by one to see the respective results. That’s quick and efficient.

Languages available are German in combination with English, French, Spanish, Italian, Portuguese, Dutch and Polish. You can search many very interesting sites like linguee.com, leo.org, IATE, Pons, Eurlex, Bing image search, definition search, acronym finder and many other sites I wouldn’t possibly think of while interpreting. Unfortunately, combinations without German are not available (e.g. English-Spanish). However, Uwe Scholz has turned out to be quite quick in making slight adjustments or corrections if needed.

And, to come back to the gillnet, I recently looked this up in a conference about the Water Framework Directive and was happy not only to find out what it is called in German, but also to see what the Kiemennetz looks and works like and find a list of related EU legislation – everything within seconds.

 

5 Gedanken zu „Quick multi-site terminology search | Terminologiesuche in verschiedenen Online-Quellen“

  1. Thanks a lot, Anja, for this positive review! Adding language pairs with English would indeed make much sense. I hope to find the time for it anywhere soon! If you have more suggestions, please let me know!

  2. Das ist ja super! Danke für diesen Beitrag! Der gehört unbedingt auch in den VKD-Kurier und ins MDÜ! Ich gehe davon aus, dass ich das in der Schweiz weitergeben darf (mit Nennung Deines Namens), oder?!

Kommentar verfassen